Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:00 bis 18:00
Termin nach Vereinbarung

12.04.2012

Gewinnfreibetrag

Steuerfreie Gewinne für Einnahmen-Ausgabenrechner (EA) seit dem Jahr 2007!

Bild01

Das KMU-Förderungsgesetz ab 2007 bringt neben dem 10-prozentigen Freibetrag für investierte Gewinne und des Verlustvortrages bei Einnahmen-Ausgaben Rechnern, die Erhöhung der Kleinunternehmergrenze auf € 30.000,-

Freiberufler, Gewerbetreibende und Land- und Forstwirte können ab 2007 10% ihres Gewinnes steuerfrei stellen. Voraussetzung dafür ist, dass dieser Betrag in begünstigtes Anlagevermögen investiert wird.

Voraussetzungen für den neuen Freibetrag:

  • der Gewinn fließt einer natürlichen Person zu
  • der Gewinn wird mittels Einnahmen-Ausgaben-Rechnung ermittelt und stammt aus einer betrieblichen Einkunftsart
  • der Freibetrag wird im gleichen Kalenderjahr in begünstigtes Anlagevermögen investiert
  • maximaler Freibetrag = € 100.000,- je Steuerpflichtigen und Kalenderjahr


Die Kleinunternehmergrenze steigt von derzeit € 22.000,- auf € 30.000,- im kommenden Jahr.

Seit 2007 haben Einnahmen-Ausgaben-Rechner die Möglichkeit, Verluste vorzutragen. Die Verluste der jeweils drei vorangegangenen Jahre sind abzugsfähig.